Segeln rund um die größte Insel der Karibik – Kuba

“La vida es corta pero una sonrisa sólo precisa un segundo”, das Leben ist kurz, aber die Mühe eines Lächelns dauert nur eine Sekunde. So lautet ein kubanisches Sprichwort. Und wenn man mit Rückehrern vom Segeln auf Kuba spricht, dann sieht man oft ein solches Lächeln. Begeisterung bleibt haften – und meist sind es nicht nur die Segelerlebnisse, die diese in schönen Erinnerungen schwelgen lassen. Kuba begeistert.

Charteryachten auf Kuba
Segelyachten auf Kuba
Kuba mit der Charteryacht

Beliebt machen die größte der karibischen Inseln die zahlreichen vorgelagerten Inseln, die Cayos. Für einen Törn, beispielsweis ab der Marina Marlin in Cienfuegos, gibt es verschiedene Varianten. So zum Beispiel  diese 7 Tages Tour für Segeln auf Kuba.

Segeln auf Kuba – Törnvorschlag für 7 Tage

Tag 1: Cienfuegos – Guano del este

Tag 2: Playa Sirena – Cayo largo

Tag 3: Cayo Largo – Ballanetos – Quinto canal

Tag 4: Quinto Canal – Cayo Rosario

Tag 5: Cayo Rosario – Cayo Estopa – Cayo Rico

Tag 6: Cayo Rico – Cayo Largo – Cayo Sal

Tag 7: Cayo Sal – Cienfuegos

Seekarte Segeln auf Kuba
Segeln auf Kuba -Seekarte

Wer länger beim Segeln auf Kuba unterwegs ist, für den könnte diese Zwei – Wochen  – Route in Betracht kommen

Törnvorschlag 14 Tage Segeln auf Kuba

Tag 1: Cienfuegos – Marina Trinidad or Cayo Blanco

Tag 2: Visite de Trinidad

Tag 3: Marina Trinidad – Cayo Zaza de afuera

Tag 4: Cayo Zaza de afuera – Cayo Breton

Tag 5: Cayo Breton – Cayo Casimba – Punta de boca grande

Tag 6: Punta de boca grande – Cayo Caballones

Tag 7: Cayo Caballones – Cayo Largo

Tag 8: Cayo largo

Tag 9: Cayo largo – Playa Sirena

Tag 10: Playa Sirena – ballanetos – Quinto canal

Tag 11: Quinto Canal – Cayo Rosario

Tag 12: Cayo Rosario – Cayo estopa – Cayo Rico

Tag 13: Cayo Rico – Cayo Largo – Cayo Sal

Tag 14: Cayo Sal -Cienfuegos

Mehr Törnberichte begeisterter Master Yachting Kunden findet Ihr hier.

Ein kleiner Tipp von uns: Transfers und Proviant sollten auf Kuba immer vorbestellt werden. Manchmal kann es zu Engpässen bei gewissen Produkten oder Sprit kommen, und eine Vorbestellung erlaubt dem Vercharterer vor Ort flexibler die gewünschten Dinge zu bekommen.

Kubas Hauptstadt Havanna
Havanna die Hauptstadt Kubas
Faszination Kuba  – exotisches Havanna

Wer Kuba besucht, der kommt meist an Havanna nicht vorbei. Die Hauptstadt Kubas, geprägt von der spanischen Kolonialarchitektur des 16. Jahrhunderts, ist die Karibikmetropole schlechthin mit ihren rund 2 Millionen Einwohnern. Eine Stadt der Gegensätze, die auf jeden Fall eine Aufenthalt wert ist. Ein Hoteltipp von uns: das Los Frailes. Ca. 40 Minuten vom Flughafen entfernt bietet das ehemalige Kloster ein tolles Ambiente mit einem reizenden Innenhof und einer stilvollen Lobbybar. Alte Autos auf havannas Straßen

Oldtimer in Havanna

There is no business like show business – Tropicana Show

Auf jeder Kuba Reiseliste sollte sich auch ein Besuch der Tropicana Show befinden: 1939 das erste mal aufgeführt ist sie mittlerweile berühmt für ihre Tänzerinnen, farbenfrohen Kostüme und dietemperamentvolle Musik. Lassen Sie sich das einzigartige Spektakel der “Tropicana Show” in Havanna nicht entgehen. Sie befinden sich in guter Gesellschaft: Édith Piaf, Ernest Hemingway,  und Marlon Brando haben sich dort auch schon begeistern lassen.

Havanna - die größte Stadt der Karibik
Karibikmetropole Havanna
Rum – das Produkt Kubas

Irgendwie sind die Seefahrt und Rum untrennbar miteinander verbunden: so wurde in der britischen Royal Navy bis 1970 den Seeleuten eine tägliche Portion Rum ausgeschenkt. Kuba ist berühmt für seine Rumdestillerien -und ein Ausflug in die Bacardi Destillerie oder in das Rum Museum in Havannas Altstadt sollten auf jeden Fall dabei sein. Schließlich hat dieses Getränk die Insel berühmt gemacht  – oder war es doch umgekehrt?

Pinar del Rio – die “Tabakprovinz”

Die Tabakprovinz Pinar del rio mit Ihren Zigarrenmanufakturen und Feldern ist ebenfalls berühmt. Kubanische Zigarren haben heute noch Weltruhm – auch wenn das Rauchen von Tabak ja bekanntermaßen schädlich ist. Ein Ausflug in die Welt der Tabakfelder und die Handwerkskunst und Leidenschaft die hinter dem Produkt stecken sucht allerdings ihresgleichen und ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Segeln auf Kuba, ein toller Strand
Kubanischer Strand
Segeln: Kuba nicht nur zur See
Tagged on:                     

2 thoughts on “Segeln: Kuba nicht nur zur See

  • 19. June 2018 at 20:41
    Permalink

    Quasi die kleine private Kuba Kreuzfahrt. Sieht echt toll aus! Ein spezielles Kuba Visum für einen solchen Trip braucht man aber nicht, oder?

    Reply
    • 21. June 2018 at 17:51
      Permalink

      Hallo, Visum braucht man keines, aber eine sogenannte Touristenkarte (ca.35 Euro). Die gibt es übrigens auch bei uns. Und einen Nachweis über eine Auslandskrankenversicherung, und zwar am besten auf Spanisch. Dann steht der kleinen privaten Kreuzfahrt eigentlich nichts mehr im Weg. Viele Grüße, die Master Yachting Crew

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *